Bleibt der letzte Wunsch unerfüllt?

Bayerisch Gmain - Eigentlich wollte sie in Salzburg begraben werden. Der Ehemann einer Verstorbenen war unterwegs dorthin, als ihm die Urne seiner Frau aus dem Auto gestohlen wurde.

Bislang ergaben sich noch keine Hinweise bezüglich der gestohlenen Urne. Der Täter wird gebeten, den Verbleib der Urne der Polizei mitzuteilen. Dies kann auch anonym sein. Auch die Kirche nimmt die Urne anonym entgegen.

Der hinterbliebene Ehemann kann seiner verstorbenen Frau den letzten Wunsch nicht erfüllen. Die Verstorbene wollte in Salzburg beigesetzt werden. Dort war ihr Vater im Krieg gefallen.

Hinweise nimmt die Polizei Bad Reichenhall unter Tel. 08651 / 9700 entgegen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser