Unverletzt dank Schutzengel

Erlstätt - Als es am Samstagvormittag zwischen Erlstätt und Marwang krachte, hatten die drei Unfallbeteiligten ihre Schutzengel dabei...

Am Samstag gegen 10 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße 3, zwischen Erlstätt und Marwang, Höhe Brodeich, ein schwerer Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen und Totalschäden an den unfallbeteiligten Fahrzeugen.

Eine 22-jährige Traunsteinerin fuhr mit ihren Ford Fiesta vom Weiler Brodeich in Richtung Marwang in die Kreisstraße ein und übersah dabei den aus Richtung Marwang kommenden 26-jährigen Bergener mit seinem Ford Transit. Sie hatte die Vorfahrt des Ford Transit zu beachten. Da die Traunsteinerin sehr knapp vor dem Bergener auf die Kreisstraße einfuhr, konnte der Bergener trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Ford Transit stieß frontal in die Fahrerseite des Ford Fiesta.

Die Unfallbeteiligten kamen glücklicherweise mit leichten Verletzungen (Prellungen, HWS) davon. An beiden stark defomierten Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von 21.000 Euro. Die Feuerwehr Erlstätt war mit zwei Fahrzeugen und 16 Mann zur Straßensperrung, Ölbindung und Fahrzeugbergung im Einsatz. Die Kreisstraße mußte nur kurzfristig für die Fahrzeugbergung gesperrt werden.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser