Polizei ermittelt in Unterwössen

Autofahrer "nutzt" Abwesenheit, um Zaun zu ramponieren

Unterwössen - Am späten Sonntagnachmittag besuchte ein Hauseigentümer der Raitener Straße einen Weihnachtsmarkt. Diese Zeit "nutzte" ein unbekannter Autofahrer, um in den Gartenzaun des Anwesens zu fahren und sich unbekannt zu entfernen.

Nach Spurenlage fuhr der Unbekannte in der Zeit zwischen 17.30 Uhr und 19.45 Uhr auf der Raitener Straße aus Richtung Schleching kommend. Kurz hinter der Brücke über die Tiroler Ache kam er infolge winterglatter Fahrbahn nach rechts von dieser ab und fuhr in den Gartenzaun des Anwesens des Geschädigten. 

Der Zaun wurde hierbei nicht unerheblich beschädigt. Im Anschluss entfernte sich der Fahrer ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Sachdienliche Hinweise erbittet die ermittelnde Polizeiinspektion Grassau (Telefon 08641/9541-0).

Pressemeldung Polizei Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser