Betrunken und mit falschem Ausweis

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Unterwössen - Den Ausweis von einem Spezl für den Zutritt zu einer Party ausleihen ist keine gute Idee. Deswegen kassierten jetzt gleich zwei junge Männer Anzeigen:

Am Dienstag, 04.03.2014, gegen 0.30 Uhr erhielt die Polizei Grassau eine Mitteilung von einer Security-Firma, welche neben dem Veranstaltungsschutz unter anderem auch die Einlasskontrollen bei der Faschingsfeier in der Sporthalle Unterwössen durchführte.

Dabei versuchte ein 17jähriger Unterwössener sich mit dem Ausweis seines bereits volljährigen Freundes (erneut) Zutritt zur Faschingsfeier zu verschaffen. Bei Eintreffen der Polizei wurden bei dem Jugendlichen deutliche Alkoholanzeichen festgestellt, ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 1,5 Promille.

Er wurde im Anschluss heimwärts zu seinen Eltern gebracht. Den Jugendlichen sowie auch seinen 18jährigen Freund aus Marquartstein erwartet nun aufgrund dieses leichtsinnigen Handels ein Strafverfahren wegen Missbrauchs von Ausweispapieren.

Pressemeldung Polizei Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser