Unfall bei Siegsdorf 

Taxlerin weicht auf B306 Tier aus und rammt Leitplanke

Unterwagenau/ Siegsdorf - In den frühen Sonntagsmorgenstunden  wich eine Taxifahrerin einem bislang unbekannten Tier aus und kollidierte mit der Leitplanke. Ihre Fahrgäste bleiben unverletzt. Die Unfallverursacherin selbst verletzte sich leicht an der Hand. Der Gesamtschaden liegt bei ungefähr 9.500 Euro.

Eine 46-jährige Taxifahrerin befuhr am Sonntag, gegen 4.30 Uhr, mit zwei Fahrgästen die B306 von Siegsdorf in Richtung Inzell. Auf Höhe Unterwagenau wich sie mit ihrem Mercedes einem unbekannten Tier aus, kam dadurch ins Schleudern und rammte die Leitplanke auf der Gegenfahrbahn.

Die zwei Fahrgäste blieben bei dem Unfall unverletzt, die Taxifahrerin verletzte sich bei dem Aufprall leicht an der Hand. An dem Unfallfahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro, der Schaden an der Leitplanke dürfte bei circa 1.500 Euro liegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Emily Wabitsc

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser