Unsinnger Donnerstag: Betrunken unterwegs

Bad Reichenhall - Der unsinnige Donnerstag sollte für einige Fahrer in den leichtsinnigen Donnerstag umbenannt werden. Deutlich alkoholisiert wurden sie von der Polizei aufgegriffen.

Am Nachmittag wurde der Polizeiinspektion Bad Reichenhall mitgeteilt, dass eine angeblich betrunkene Dame mit ihrem Fahrzeug mehrere andere Autos angefahren hat und dann die Münchner Allee in Richtung Salzburg davongefahren ist. Die Dame wurde kurze Zeit später von der Polizei angetroffen und zum Vorfall befragt. Sie gab an, dass sie ein Fahrzeug angefahren hatte. Als sie dort jedoch keinen Schaden sah, fuhr sie weiter. Nachdem deutliche, alkoholbedingte Ausfallerscheinungen erkennbar waren, wurde eine Alkoholüberprüfung durchgeführt, die einen überhöhten Wert ergab. Der Führerschein der Dame wurde sichergestellt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und eventuell Geschädigte, deren Fahrzeuge angefahren wurden. Mitteilungen bitte an die Polizei Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651 / 970-0.

Unsinnig alkoholisiert unterwegs

Nicht maskiert und dennoch alkoholisiert, war am Donnerstag, kurz vor Mitternacht ein 39jähriger Mann aus dem benachbarten Österreich mit seinem Pkw in Bad Reichenhall unterwegs. Der aus Thalgau stammende Mann wollte nach einer Feier in Bad Reichenhall den Heimweg über die B 21 antreten. Da das Navigationsgerät noch nicht einsatzbereit war, fuhr er anfangs von der Münchner Allee kommend in Richtung Lofer. Auf Höhe der Autogastankstelle wurde der silberfarbene Pkw Audi zur Kontrolle angehalten. Hierbei stellten die Beamten leichten Alkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Ein weiterer Test auf der Dienststelle bestätigte den aufsteigenden Wert. Der Pkw-Lenker muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 500,- Euro, 4 Punkten, sowie einem Monat Fahrverbot rechnen.

Pressemitteilungen Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser