Ungarischer Dieb hinter schwedischen Gardinen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

A8/Piding - Bei einer Kontrolle der Freilassinger Bundespolizei kam ans Licht, dass der Ungar mit Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde in die JVA Traunstein gebracht.

Am Montag, 20. Juni, hat die Freilassinger Bundespolizei auf der Autobahn von Salzburg Richtung München einen ungarischen Staatsbürger festgenommen. Bei der Kontrolle des Mannes auf Höhe Piding kam ans Licht, dass er von der Staatsanwalt Augsburg wegen Diebstahls mit Haftbefehl gesucht wurde. Da der 40-Jährige die Geldstrafe in Höhe von rund 2100 Euro nicht bezahlen konnte, lieferten ihn die Bundespolizisten in die Justizvollzugsanstalt Traunstein ein. Dort wird er ersatzweise die nächsten 69 Tage hinter „schwedischen Gardinen“ zubringen.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser