Unfallflucht in Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am 31. Oktober, gegen 18.50 Uhr, drehte ein 20-jähriger Traunreuter mit dem Pkw seine Runden auf dem Parkplatz an der Chiemgau-Halle.

Bei den Fahrübungen kam das Fahrzeug aufgrund sehr hoher Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte gegen einen geparkten Lkw. Im Anschluss daran beging der Pkw-Lenker Fahrerflucht. Über Bekannte des Fahrers, die sich noch am Unfallort befanden, konnte die Identität in Erfahrung gebracht werden. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und das benützte Fahrzeug dem Vater eines Freundes gehört. Bei dem Verkehrsunfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser