Unfallflucht: Rentner bricht sich Rippe

Freilassing - Kurz vor einem Kreisverkehr wurde ein Rentner auf seinem Roller von einem Auto überholt - so knapp, dass er ins Schleudern geriet und schwer stürzte. Das Auto fuhr einfach weiter.

Am Montag, gegen 6.45 Uhr, fuhr ein 58-jähriger Rentner mit seinem Roller auf der Reichenhaller Straße in Freilassing stadteinwärts. Kurz vor dem Kreisverkehr, nach der Bahnunterführung, überholte ihn eine Frau mit einem schwarzen Seat mit Salzburger Kennzeichen. Nach Angaben des Freilassingers fuhr die Frau äußerst knapp an ihm vorbei.

Er bremste seinen Hondaroller ab, wollte noch ein wenig nach rechts ausweichen, geriet dabei gegen den Bordstein und stürzte. Der Rentner erlitt Abschürfungen an beiden Händen, Prellungen am ganzen Körper und brach sich zudem noch eine Rippe.

Es ist nach der Unfallschilderung möglich, dass die Seatfahrerin den Sturz nicht mitbekommen hat. Sie und evtl. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Freilassing (Tel.-Nr.  08654... ) zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser