Kollision der Außenspiegel

Dreiste Unfallflucht trotz Verfolgung

Anger - Am Donnerstag Abend touchierten sich am Högl zwei entgegenkommende Autos - eine VW-Fahrerin flüchtete, obwohl der Unfallgegner sie sogar noch verfolgte!

Am Donnerstag um 19.20 Uhr kam es auf der Högler Straße zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, wobei ein Fahrzeug geflüchtet und kurze Zeit später ermittelt werden konnte.

Ein 55-jähriger Urlauber aus Hessen war mit seiner Familie in seinem 1er BMW Richtung Högl unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam ihm ein blauer VW Touran, angeblich leicht auf seiner Seite, entgegen. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß beider Außenspiegel.

Der Fahrer wendete sofort und machte mit Lichtzeichen auf sich aufmerksam, jedoch vergeblich. Bei der Verfolgung konnte sich der Mann jedoch das einheimische Kfz-Kennzeichen des Unfallgegners merken. Sofort eingeleitete Ermittlungen von Seiten der Polizeiinspektion Bad Reichenhall ergaben, dass eine 50-jährige Einheimische die Unfallgegnerin war. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Sollten unbeteiligte Zeugen den Unfall beobachtet haben, werden sie gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bad Reichenhall, unter der Telefonnummer 08651-9700, in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser