Gleich zwei Unfallfluchten

Karlstein/ Bad Reichenhall - Gleich zwei Unfallfluchten gab es am Montag im Bereich der Polizeiinspektion Bad Reichenhall.

Am 21. Dezember wurde in der Reifenstuehlstraße in Karlstein in der Zeit von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr von einer bislang noch unbekannten Person ein parkender Pkw angefahren. 

Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne seiner Mitteilungspflicht nachzukommen. Der Sachschaden am beschädigten Pkw beträgt etwa 500 Euro.

Zeugen der Straftat werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651 / 9700 zu melden.

Am 21. Dezember wurde durch einen bislang noch unbekannten Verkehrsteilnehmer im Laufe des Nachmittags ein Garagentor am Ulmenhain in Bad Reichenhall angefahren. Am Garagentor entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Zeugen der Straftat werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651 / 9700 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspetion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser