Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hatte Kennzeichen abmontiert und war geflüchtet

Unfallflucht geklärt – Fahrer hat sich bei der Polizei Laufen gestellt

Am Freitag gegen 22.15 Uhr ereignete sich in der Bahnhofstraße eine Verkehrsunfallflucht bei, der eine Person verletzt wurde. Inzwischen hat sich der Fahrer gestellt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Update, 23.38 Uhr - Fahrer hat sich gestellt

Noch am Samstag kurz vor Mittag stellte sich der reumütige unfallflüchtige Audifahrer aus dem Landkreis Berchtesgadener Land bei der Polizei in Laufen.

Laut seinen Angaben befand er sich in Zusammenhang mit dem von ihm verursachten Verkehrsunfall in einer psychischen Ausnahmesituation und entfernte sich deshalb von der Unfallörtlichkeit. Nähere Angaben zur Identität oder dem genaueren Wohnort des Fahrers wurden seitens der Polizei Laufen nicht gemacht. 

Erstmeldung:

Ein 43-jähriger aus Leutkirch befand sich gerade in der geöffneten Fahrertüre seines in der Bahnhofstraße abgestellten Pkw, als ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer mit einem Audi von der Tittmoninger Straße kommend in die Bahnhofstraße abbog.

Dabei stieß der Audifahrer mit seiner linken Auto-Front gegen die Fahrertüre des stehenden Fahrzeugs, so dass diese gegen das Gesicht des Leutkircheners schlug und diesen dadurch verletzte. Der scheinbar alkoholisierte Audifahrer wollte sich an der Unfallstelle zunächst mit dem stark blutenden Geschädigten ohne Hinzuziehung der Polizei einigen. Da dieser jedoch eine polizeiliche Unfallaufnahme veranlassen wollte, stieg der etwa 30-jährige Audifahrer kurz aus, montierte sein Kennzeichen vom Pkw und fuhr anschließend über die Emil-Paur-Straße einfach davon.

Pressemeldung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare