Zusammenstoß mit 10.000 Euro Sachschaden

Windbicheln - Nachdem ein VW-Fahrer auf der Staatsstraße 2103 ins Schleudern geriet, prallte er mit seinem Auto gegen einen entgegenkommenden SUV. 

Ein Verkehrsunfall mit ca. 10.000 Euro Sachschaden ereignete sich am Montag gegen 14.15 Uhr bei winterlichen Straßenverhältnissen auf der Staatsstraße 2103 bei Windbicheln. Ein Pkw-Lenker aus Chieming befuhr die Staatsstraße 2103 von Anger kommend in Richtung Teisendorf. Auf Höhe von Windbicheln kam er mit seinem VW-Bus leicht rechts von der Fahrbahn ab. Beim Versuch, seinen Pkw-Kombi wieder auf die Fahrbahn zurückzulenken, geriet er ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden SUV, welcher ein Schneeräumschild montiert hatte. Mit diesem wurde die linke Seite des VW-Busses aufgeschlitzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung PI Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser