Ladebordwand verursacht Auffahrunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring-Hammerau - Bei einem unglücklichen Verkehrsunfall auf der B 20 wurden drei Personen verletzt und sieben Fahrzeuge beschädigt.

Am Montag, den 5. September, gegen circa 9.50 Uhr, befuhr ein Lkw Iveco, die Bundesstraße 20 von Piding in Richtung Ainring-Hammerau.

Am Hammerauer Berg, etwa auf Höhe der Eisenbahnbrücke, löste sich aus noch ungeklärter Ursache, die heckseitige Ladebordwand des Iveco und fiel auf die Fahrbahn. Die Ladebordwand schlug mehrfach auf den Boden auf und blieb dann auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung Piding liegen.

Ein in Richtung Piding fahrender Pkw konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen und überfuhr die Bordwand. Der Lkw- Lenker bemerkte den Vorgang im Außenspiegel und hielt sein Fahrzeug an, um die Bordwand wieder aufzuladen. Die ersten vier Pkw konnten hinter dem Lkw, welcher die Bordwand verloren hatte, anhalten. Der Fahrer eines Fiat-Ducato Pritschenwagen, der hinter den vier haltenden Fahrzeugen fuhr, erkannte die Situation offensichtlich zu spät und fuhr auf. In Folge wurden die vier stehenden Pkw aufeinadergeschoben und der Fiat-Ducato landete im Straßengraben.

Durch den Unfall wurden drei Personen leicht verletzt. Sieben Fahrzeuge wurden, zum Teil erheblich beschädigt. Zwei Fahrzeuge mussten durch den Abschleppdienst beseitigt werden.

Der Gesamtschaden beträgt circa 25.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser