Unfall in Schönau am Königssee

Fahranfänger (18) kracht in entgegenkommendes Auto

Schönau am Königssee - Ein 18-jähriger Fahranfänger aus Bad Reichenhall hat am Samstagnachmittag in Schönau am Königssee einen Verkehrsunfall beim Abbiegen verursacht.

Der junge Mann wollte von der Untersteinerstraße in Schönau in den Königsseer Fußweg nach links abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Wagen eines 58-jährigen Mannes aus dem Berchtesgadener Talkessel. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen und es entstand an beiden Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. 

Am Auto des Reichenhallers dürfte wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Insgesamt wird der Schaden an beiden Fahrzeugen auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden Zum Glück wurde niemand bei dem Unfall verletzt. 

Den jungen Mann erwartet nun ein Bußgeldverfahren, das sich auch auf seinen Führerschein auf Probe, in Form einer Nachbeschulung und Verlängerung der Probezeit auswirkt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser