Unfall mit hohem Sachschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Unterjettenbach - Hoher Sachschaden ist am Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall bei Unterjettenbach entstanden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Laut Polizei fuhr ein Lkw gegen 10.30 Uhr von Lofer kommend in Richtung Bad Reichenhall, als er auf Höhe der Saalachbrücke in Unterjettenbach auf Grund schneeglatter Fahrbahn zum Stehen kam. Eine nachfolgende 32-jährige Frau aus Kitzbühel konnte ihren Pkw noch rechtzeitig abbremsen, bevor sie auf den stehenden Lkw vor ihr auffuhr. Diese Verkehrssituation bemerkte ein ebenfalls nachfolgender 36-jähriger Fahrer einer Sattelzugmaschine aus Kitzbühel zu spät. Er bremste zwar sein Fahrzeug noch ab, konnte aber nicht mehr anhalten. Um nicht auf den stehenden Pkw aufzufahren, zog er seinen Sattelzug nach links. Bei diesem Ausweichmanöver streifte er den Pkw und beschädigte ihn erheblich.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Verletzt wurde niemand.

Der Unfallverursacher wurde von der Polizei gebührenpflichtig verwarnt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser