Betrunken mehrmals mit Auto überschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Saaldorf-Surheim - Das hätte auch ganz böse ausgehen können, als ein betrunkener Autofahrer mit seinem Wagen von der Straße abkam und sich mehrfach überschlug.

Wesentlich überhöhte Geschwindigkeit gepaart mit Alkohol am Steuer führten am Freitag, 28. März, in Surheim zu einem folgenschweren Unfall.  Gegen 23.40 Uhr war ein Audi-Fahrer von Freilassing kommend auf der Kreisstraße 2 Richtung Surheim unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang überholte der 24-jährige Fahrer aus Bad Reichenhall noch ein vor ihm fahrendes Auto. Im Anschluss umfuhr er die am Ortsbeginn befindliche Verkehrsinsel auf der Gegenfahrbahn.

Beim Versuch mit seinem Audi wieder auf die rechte Fahrbahn einzuscheren kollidierte er mit der Bordsteinbegrenzung, dass im wahrsten Sinn des Wortes die Funken „flogen“. Als der Bad Reichenhaller dann versuchte sein Auto wieder auf seinen Fahrstreifen zu ziehen, verlor er die Kontrolle und kam schließlich nach links von der Fahrbahn ab. Dabei raste er die Böschung hinab und überschlug sich dann mehrmals in der angrenzenden Wiese.

Der Fahrer konnte sich noch selbst aus dem Fahrzeug befreien und war dann in erster Linie damit beschäftig, die herumliegenden Bierflaschen aus seinem Auto aufzusammeln. Ein noch vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille.

Der Fahrer wurde leicht verletzt in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr Saaldorf sicherte die Unfallstelle, regelte den Verkehr und unterstützte die Bergung des Autos. Insgesamt entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser