Bei Bad Reichenhall am Mittwoch

Haltendes Auto auf B21 übersehen - Zweimal Totalschaden

Bad Reichenhall - Ein Unfall hat sich am Mittwoch gegen 15 Uhr auf der B21 ereignet. Ein Österreicher musste verkehrsbedingt anhalten - dies übersah jedoch eine hinter ihm fahrende Frau.

Am Mittwoch, 12.04.2017, fuhr gegen 15 Uhr ein 34-jähriger Mann aus Hallein auf der B21, von Salzburg kommend, in Richtung Bad Reichenhall. Er wollte kurz nach dem Grenzübergang nach links auf den Zollamtsparkplatz abbiegen und blieb hierzu auf der B21 stehen. Dies übersah eine 61-jährige Frau aus Neukirchen (Österreich) und fuhr auf den vor ihr stehenden Pkw auf. 

Aufgrund des Zusammenstoßes wurden beide Fahrzeugführer verletzt und mit dem RTW in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von jeweils ca. 2.000 Euro. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es kam zu kurzen Verkehrsbehinderungen an der Unfallstelle.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser