Unfall: Motorrad fliegt aus Rechtskurve

Ainring - Schwer verletzt wurden zwei Motorradfahrer auf der B20 bei Ainring. Beim Überholen eines Reisebusses schoss der Suzuki von der Fahrbahn.

Am Sonntag, 23. Oktober, ereignete sich auf der B20 gegen 17 Uhr am Hammerauer Berg ein schwerer Verkehrsunfall.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung mit Fotostrecke

Zur Unfallzeit fuhr ein 38-jähriger Münchner mit seinem Motorrad auf der B20 von Bad Reichenhall kommend in Richtung Freilassing. Auf der langen Geraden vor dem Parkplatz „Salzburgblick“ überholte der Kradfahrer einen Reisebus. Wohl in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit konnte der Kradfahrer die Maschine in der darauffolgenden Rechtskurve nicht mehr auf seine Spur zurücklenken, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Der Fahrer und seine Begleiterin, eine 28-jährige Münchnerin, wurden dabei schwer verletzt Die Unfallopfer versorgte das Rote Kreuz. Der Fahrer kam mit dem Sanka in die Kreisklinik Bad Reichenhall, seine Mitfahrerin wurde mit dem Hubschrauber ins UKH Salzburg geflogen.

Die B20 war während der Unfallaufnahme total gesperrt. Die Feuerwehr Ainring war mit 22 Mann und vier Fahrzeugen vor Ort und übernahm die Verkehrsregelung und Absperrung. Das BRK war mit insgesamt drei Notärzten und vier Rettungswagen im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © aktivnews

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser