Unfall: Motocross-Fahrer leicht verletzt

Siegsdorf - Da er aufgrund eines Fahrfehlers einer Frau ein Ausweichmanöver einleiten musste, stürzte ein 72-jähriger Motocross-Fahrer und verletzte sich dabei leicht.

Am Montag gegen 16.00 Uhr wollte eine 55-jährige Frau aus Siegsdorf, von einer Grundstücksausfahrt in der Traunsteiner Straße nach links auf die Traunsteiner Straße in Richtung Ortsmitte fahren.

Hierbei übersah die Siegsdorferin einen von links kommenden 72-jährigen Mann ebenfalls aus Siegsdorf, der mit seinem Leichtkraftrad die Traunsteiner Straße in Richtung Traunstein fuhr.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, zog der Siegsdorfer sein Motocross-Rad nach links und tätigte gleichzeitig eine Vollbremsung. Hierbei stellte sich das Hinterrad quer, so dass der 72-Jährige zu Sturz kam.

Durch den Unfall wurde der Krad- Fahrer leicht verletzt. Ein Rettungswagen wurde jedoch nicht benötigt.

Am Leichtkraftrad entstand ein Schaden in Höhe von schätzungsweise 500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser