Am Freitagnachmittag in der Industriestraße

Unfall in Freilassing: Auto erfasst Rollerfahrerin - schwerste Kopfverletzungen

Rosenheim - Am Freitag, 4. Oktober, kam es gegen 14.25 Uhr in der Industriestraße zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Die Meldung im Wortlaut: 

Aufgrund einer roten Lichtzeichenanlage im Kreuzungsbereich zur Münchener Straße befand sich im Bereich der Unfallstelle eine Fahrzeugschlange verkehrsbedingt wartender Fahrzeuge. Im Bereich der Einfahrt auf Höhe der dortigen Apotheke hatte ein wartender Verkehrsteilnehmer eine Lücke freigelassen, so dass Fahrzeugen, die aus der Gegenfahrbahn nach links in die Einfahrt abbiegen wollen, dies trotz der wartenden Fahrzeuge möglich ist. Ein 42-jähriger Freilassinger wollte infolge mit seinem Wagen nach links in die Einmündung abbiegen. Zeitgleich fuhr eine 54-jährige Oberndorferin mit ihrem Kleinkraftrad rechts an der verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugschlange vorbei. 

Der abbiegende Autofahrer übersah die Frau und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Fahrzeugführerin des Kleinkraftrads stürzte auf die Fahrbahn und zog sich infolge des Sturzes schwerste Kopfverletzungen zu. Während der Unfallaufnahme kam es zu größeren Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich der Industriestraße. Die Polizeiinspektion Freilassing nahm den Verkehrsunfall auf.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT