Unfall in der Nacht bei Laufen

Salzburger (26) rauscht „absolut fahruntauglich" mit Auto über Verkehrsinsel

Laufen - Ein Salzburger rauschte in der Nacht mit seinem Auto über eine Verkehrsinsel. Der Grund war schnell klar.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Samstagnachts gegen 01:00 Uhr befuhr ein 26-jähriger Salzburger mit seinem Nissan in Laufen die Freilassinger Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte, als er auf Höhe des Sportplatzes nach links von seiner Fahrbahn abkam und die dort befindliche Verkehrsinsel überfuhr.

Der Salzburger wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an seinem Auto sowie an der Verkehrsinsel bzw. einem darauf befindlichen Verkehrszeichen entstand ein Gesamtschaden von etwa 3000 Euro.


Bei der Unfallaufnahme wurde deutlicher Alkoholgeruch bei dem Österreicher festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert, welcher im Bereich der absoluten Fahruntauglichkeit lag, weshalb eine Blutentnahme angeordnet, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet wurde. Die Straße wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Laufen gesperrt und von ausgelaufenen Betriebsstoffen gereinigt. 

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner

Kommentare