Unfall mit einer Leichtverletzten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Pech hatte am Dienstag, den 06. Oktober, gegen 17.15 Uhr, eine 17-jährige Schülerin aus Ainring, die an diesem Tag ihren Führerschein für begleitetes Fahren erhielt.

Als sie mit einem Pkw Renault in Begleitung ihrer Mutter auf der Salzstraße in Freilassing in Richtung Perach fuhr, blieb sie bei der abknickenden Vorfahrtsstraße, auf Höhe der Einmündung der Westendstraße mit dem Fuß am Kupplungspedal hängen und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß sie mit einem entgegenkommenden Pkw VW-Golf zusammen, den eine 53-jährige Freilassingerin lenkte. Diese zog sich ein Halswirbelschleudertrauma zu. Beide Fahrzeuge wurden jeweils an der linken Frontseite beschädigt. Der Gesamtschaden liegt bei 7000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser