Zwei Unfälle - zwei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Zwei Unfälle mit je einem Zweiradfahrer haben sich am Mittwoch in Traunreut ereignet: Ein Rollerfahrer und ein Auto prallten aufeinander, und ein Radfahrer stürzte an den Bahngleisen.

Rollerfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 21-jähriger Fahrer eines Motorrollers am Mittwoch beim Zusammenstoß mit einem Auto zu. Der Unfall ereignete sich um 6.30 Uhr, als ein 20-jähriger Seat-Fahrer auf dem Traunring links abbiegen wollte. Dabei übersah er den auf der Linksabbiegerspur stehenden Roller. Beim Zusammenstoß wurde der Zweiradfahrer leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 2000 Euro.

Radfahrer leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein Radfahrer am Mittwochmittag bei einem Sturz in St. Georgen zu. Der 71-jährige Chieminger war gegen 12 Uhr in Begleitung seiner Ehefrau auf der B304 in Richtung Trostberg unterwegs. Dabei geriet er mit dem Vorderrad in die Bahnschiene, die die Fahrbahn quert, und stürzte dadurch. Mit leichten Verletzungen wurde er vom BRK ins Trostberger Klinikum gebracht.

Pressemeldung Polizeistation Traunreuth

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser