Eine Verletzte, 10.000 Euro Sachschaden

Traunreut - Durch einen Fahrfehler einer Auto-Fahrerin kam es auf der Staatsstraße 2104 zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person und einem Totalschaden.

Eine Leichtverletzte und 10.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am späten Donnerstagnachmittag, den 28. Juli, in Traunreut. Gegen 18.30 Uhr war eine 22-jährige Freilassingerin mit ihrem Hyundai-Kleinwagen auf der Staatsstraße 2104 von Oberwalchen in Richtung Stein unterwegs. Auf Höhe Hans-Böckler-Straße kam die Frau aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts von der Straße ab. Der Pkw überschlug sich im angrenzenden Waldstück mehrmals. Dabei wurde die 20-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Sie wurde durch das BRK ins Klinikum Traunstein gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser