Drei Verletzte bei Unfall auf Kreisstraße 5

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bergen - Ein Unfall mit drei Verletzen gab es am frühen Montagabend auf der Kreisstraße 5 zwischen Bergen und der Abzweigung nach Adelholzen. Die TS5 war zwei Stunden gesperrt

Ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen ereignete sich am Montag, 25. Juli, gegen 17.30 Uhr auf der Kreisstraße 5 zwischen Bergen und der Abzweigung nach Adelholzen. Ein 24-jähriger Student aus München wollte von der TS 5 nach Adelholzen abbiegen. Dies erkannte ein 19-jähriger Siegsdorfer jedoch zu spät und bremste seinen Pkw so stark ab, dass er auf die Gegenfahrbahn geriet und hier frontal mit einem österreichischen Kleinlaster zusammenstieß. Beide Fahrzeugführer wurden hierbei leicht bis mittelschwer verletzt. Ein hinter dem Kleinlaster nachfolgender 55-jährigen Württemberger konnte nicht mehr anhalten und streifte den Kleinlaster. Auch er wurde hierbei verletzt.

Zur Bergung der Verletzten und Räumung der Unfallstelle war die Bergener Feuerwehr mit 20 Mann und vier Fahrzeugen vor Ort. Alle Fahrzeuge wurden totalbeschädigt. Nach zwei Stunden konnte die TS5 wieder freigegeben werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © gbf/Symbolfoto

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser