Finger beim Baumfällen abgetrennt

Piding - Tragisch endete am Samstagnachmittag der Versuch einen Baum umzusägen. Ein 43-Jähriger trennte sich dabei einen Finger ab.

Laut Polizei stieg der 43-Jährige über eine Leiter auf rund fünf Meter Höhe, um dort die Krone eines Gartenbaumes abzusägen. Dazu wurde eine fachmännische Sicherung und eine Seilkonstruktion zur Verhinderung des unkontrollierten Fallens der Krone angebracht. Als die Krone dann fiel wickelte sich das Seil jedoch um die Hand des Mannes und durch das Fallgewicht des Baumes wurde ein eingeklemmter Finger abgetrennt.

Der Verletzte wurde zur Wundversorgung und dem Versuch einer Replantation des Fingers in ein Salzburger Krankenhaus eingeliefert.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser