Unfall bei Bayerisch Gmain

Schon wieder! Fahrradfahrer (67) auf B20 von Auto erfasst

Bayerisch Gmain - Ein Unfall ereignete sich Montagabend auf der B20. 

Am Montagabend, gegen 17.40 Uhr, kam es auf der B20 in Bayerisch Gmain zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer Pkw-Lenkerin. Ein 67-jähriger Mann aus Bayerisch Gmain befuhr mit seinem Pedelec den Fahrradweg zwischen Gasthaus Dreisesselberg und der Weißbachstraße und wollte schließlich über die dortige Fußgängerüberquerungshilfe fahren, um den Fahrradweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu erreichen. 

Eine 76-jährige Frau aus Bad Reichenhall, welche mit ihrem Mazda in Richtung Bad Reichenhall unterwegs war, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden und touchierte den Fahrer des E-Bikes welcher hierdurch zu Sturz kam. Der gestürzte Radfahrer wurde durch den Rettungsdienst mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht. 

An den Unfallfahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden.

Unfallschwerpunkt B20

Erst am Donnerstag hat sich auf der B20 bei Schönau ein tödlicher Radunfall ereignet. Ein 72-Jähriger wurde von einem Auto erfasst und in eine angrenzende Wiese geschleudert. Nach wenigen Stunden erlag der Radfahrer seinen schweren Verletzungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stephan Janse

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT