Verbotenes Messer dabei

Hofham - Statt des Führerschleins und der Fahrzeugpapiere fiel einem 21-jährigen Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle ein verbotenes Einhandmesser in die Hände.

Beamte des Einsatzzuges Traunstein kontrollierten am Freitag gegen 22 Uhr einen 21-jährigen Pkw-Fahrer. Er wurde aufgefordert, Führerschein und Fahrzeugpapiere vorzuzeigen.

Als er im Handschuhfach nach dem Papier suchte, fiel den Polizisten ein sogenanntes Einhandmesser auf. Der Lackierer gab an, nichts von einem Verbot solch eines Messers gewusst zu haben. Da das Führen eines solchen Messers seit der Änderung des Waffengesetzes nicht mehr erlaubt ist, wurde das Messer sichergestellt und gegen den Besitzer Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet.

Pressemitteilung OED Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser