Steige und Wege unerlaubt markiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Hintersee - Im Bereich des Forstreviers Hintersee wurden im Hochkaltergebiet Ende September mehrere Steige von Unbekannten mit roten Markierungsflecken versehen.

Da es sich hier überwiegend um Steige handelt, die nicht mit einer Wegnummer versehen sind und in den gebräuchlichen Karten nur gestrichelt oder gar nicht eingezeichnet sind, ist hier eine farbliche Wegmarkierung auch im Sinne einer eventuellen Verkehrssicherungspflicht nicht vorgesehen. Der Nationalpark muss deshalb die zahlreichen Markierungen, die mit Ölfarbe angebracht wurden, in einer aufwändigen Aktion wieder entfernen.

Es wird darauf hingewiesen, dass das Markieren von Steigen und Wegen im Nationalpark von privater Hand nicht erlaubt ist und über die Nationalparkverordnung auch bußgeldbewährt ist. Zudem entstehen Kosten durch das Entfernen der Ölfarbe, was nicht im Sinne eines mündigen Bergsteigers sein kann, der auch ohne rote „Ölflecken“ seine geplanten Gipfelziele erreichen wird.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © fkn

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser