Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Täter nach Wasserschaden

Unbekannte lassen Wasserhahn im Rathaus Laufen laufen

Unbekannte haben im Rathaus von Laufen das Wasser aufgedreht und einen Schlauch entfernt. Dadurch entstand ein Wasserschaden. Nun sucht die Polizei den oder die Täter.

Mitteilung im Wortlaut

Laufen - Am Mittwoch (12. Oktober) teilte ein Spaziergänger gegen 18 Uhr der Polizeiinspektion Laufen mit, dass aus dem Rathaus der Stadt Laufen Wasser austritt. Vor Ort wurde durch die Beamten festgestellt, dass eine bislang unbekannte Person von einem geöffneten Wasserhahn den Wasserschlauch heruntergedreht hatte. Hierdurch lief das Wasser unter anderem in den Keller des Rathauses, wodurch ein Wasserschaden in Höhe von circa 800 Euro entstanden ist. Unter der Telefonnummer 08682-8988-0 bittet die Polizeiinspektion Laufen um sachdienliche Hinweise.

Pressemitteilung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Kommentare