Aus Unachtsamkeit Verkehrsinsel überfahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Einen fahrerlosen Pkw fand die Polizei am Dienstag an einer Umgehungsstraße vor. Das Fahrzeug, mit dem zuvor eine Verkehrsinsel überfahren wurde, hatte zwei platte Reifen.

Ein 23-jähriger Berchtesgadener fuhr am Dienstag gegen 22.15 Uhr mit einen ausgeliehenen Pkw die Umgehungsstraße von Bischofswiesen kommend in Richtung Ramsau.

Auf Höhe der Einmündung der Gebirgsjägerstraße kam er aus Unachtsamkeit zu weit nach links, überfuhr die dortige Verkehrsinsel und fuhr Verkehrszeichen und Leitpfosten um. Das Fahrzeug kam dann am linken Fahrbahnrand zum Stehen. Der Schaden an den Verkehrszeichen beträgt ca. 500 Euro; am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Da der Pkw aufgrund zweier platter Reifen nicht mehr fahrbereit war, entschloss er sich, Ersatzreifen zu besorgen und ließ sich von einer Bekannten abholen. Bei Eintreffen einer Streife der Polizeiinspektion Berchtesgaden war kein Fahrer mehr vor Ort. Das Fahrzeug wurde auf Anordnung der Polizei abgeschleppt.

Nach etwa einer Stunde kehrte der Fahrer wieder an die Unfallstelle zurück. Nachdem er feststellen musste, dass der Pkw nicht mehr da war, fuhr er zur Polizei. Gegen den 23-Jährigen wurde ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser