Unbekannte nützen Tiroler Achen als Müllhalde

Übersee - Welche Schmutzfinken waren denn hier am Werk? Bislang unbekannte Täter haben ihren Krempel im Überseer Rotgraben entsorgt, der zum Naturschutzgebiet der Tiroler Achen gehört.

Eine Polizeistreife der Grassauer Polizeiinspektion musste am 15. Dezember eine illegale Abfallentsorgung im Gebiet des sogenannten Rotgrabens in Übersee feststellen. Die Ablagerungsstelle liegt im Naturschutzgebiet Tiroler Ache.

Unbekannte Täter hatten hier im Bereich der Bahnlinie zwei alte Matratzen abgelagert. In einiger Entfernung von diesem Ort wurde dann noch etwa ein Kubikmeter alte Teppichreste abgelagert. Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Grassau zu melden, Telefonnummer 08641/95410.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Tourismus Prien

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser