Kontrollen in Übersee

Polizei stoppt Raser und Rollerfahrer ohne "Lappen"

Übersee - Einen Führerschein konnte der Rollerfahrer zwar vorweisen, dieser galt allerdings für ein Gefährt, das nicht mehr als 25 km/h erreichen durfte. Als der 26-Jährige mit 60 km/h durch eine Polizeikontrolle fuhr, flog er mit seiner Aktion auf.

Am Dienstagnachmittag führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein Lasermessungen an der S taatsstraße St2096 in Übersee durch. Bei erlaubten 80 km/h hielten sich vier Fahrzeugführer nicht an die erlaubte Geschwindigkeit. Der schnellste war mit 119 km/h unterwegs. Der Einheimische muss jetzt mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen. 

Zudem ging der Polizei ein Rollerfahrer ins Netz, welcher mit etwa 60 km/h gemessen wurde. Jedoch stellte sich heraus, dass er lediglich eine Prüfbescheinigung für ein Kleinkraftrad mit einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h vorweisen konnte.Den 26-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Sein Kraftrad wurde zudem für eine technische Untersuchung sichergestellt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © (Symbolbild) picture alliance / Bodo Marks/dp

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser