Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Überseerin landet im Rettungswagen

Radfahrerin (59) bei Sturz am Kopf verletzt

Übersee - Freitagnacht wurde eine Überseeerin bei einem Sturz mit ihrem Rad am Kopf leicht verletzt. Die 59-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Traunsteiner Krankenhaus gebracht.

Am Freitag gegen 23.10 Uhr ereignete sich in Übersee auf der Bahnüberführung in der Ringstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin leicht verletzt worden ist. Zwei Damen aus Übersee fuhren zu dieser Zeit mit ihren Fahrrädern hintereinander die Steigung an der Bahnüberführung an der Ringstraße aufwärts in Richtung Luft. Etwa 30 Meter nach der Einmündung Sichlerweg, kurz vor der Rechtskurve in der Steigung kam die hinten fahrende 59-jährige Radfahrerin aus bisher ungeklärter Ursache alleinbeteiligt zu Sturz, wobei sie mit dem Kopf auf die Fahrbahn fiel und sich dabei eine Kopfplatzwunde zuzog. Beide Radfahrerinnen waren ohne Schutzhelm unterwegs. Nach Erstversorgung wurde die Überseeerin mit dem BRK ins Krankenhaus Traunstein verbracht. Am Fahrrad entstand soweit erkennbar kein Schaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare