Überholversuch trotz Gegenverkehr

Oberteisendorf - Am Donnerstag, 26. November gegen 20.20 Uhr ereignete sich auf der B 304 hinter Oberteisendorf ein folgenschwerer Verkehrsunfall.

Eine 32-jährige Altenpflegerin aus Traunstein fuhr mit ihrem Fiat in Richtung Traunstein. In ihrem Pkw befanden sich noch ein 41-jähriger Traunsteiner sowie die beiden Kinder der Altenpflegerin. Kurz hinter Oberteisendorf wollte die Frau einen Sattelzug trotz Gegenverkehr überholen. Beim Abrechen und Ausweichen des Überholvorganges nach rechts kam es zur Berührung des Pkw mit dem Auflieger des Sattelzuges. Zu einer Berührung mit dem unbekannten entgegengekommenen Fahrzeug kam es nicht. So wurde ein folgenschwerer Verkehrsunfall vermieden.

Am Sattelzugauflieger wurde nur der Beleuchtungsträger beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Am Pkw entstand jedoch erheblicher Sachschaden von etwa 4000 Euro. Verletzt wurde jedoch zum Glück niemand. Alle kamen mit dem Schrecken davon.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser