Überholverbot: 62-Jähriger kanns nicht lassen

Bad Reichenhall/B20 - Trotz eines Überholverbots konnte es ein 62-Jähriger nicht lassen. Beim Wiedereinscheren jedoch touchierte er mit seinem Heck das überholte Auto.

Am Montagmittag verursachte ein 62-jähriger Pkw-Fahrer einen Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 62-Jährige befuhr die Bundesstraße 20 von Piding nach Bad Reichenhall. Kurz vor dem sogenannten „Gabler Knoten“ überholte er trotz durchgezogener Linie einen vor ihm fahrenden Pkw. Beim Wiedereinscheren nach rechts touchierte der 62-jährige Mann mit dem rechten hinteren Fahrzeugeck den Überholten.

Glücklicherweise kam keiner der beiden Unfallbeteiligten auf der Bundesstraße ins Schleudern. An beiden Pkws entstanden Sachschäden in geschätzter Höhe von ca. 2000 Euro. Der Unfall wurde von Polizeibeamten der PI Bad Reichenhall aufgenommen. Den Verursacher erwartet eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser