Mit über zwei Promille gegen Wand gefahren

Tittmoning - Hausbewohner übergaben einen Unfallfahrer, der gerade flüchten wollte, am Sonntagmorgen der Polizei. Der Grund wurde schnell klar:

Am frühen Sonntagmorgen, 16. Oktober, gegen 6.00 Uhr war ein 37-jähriger Tittmoninger mit seinem Pkw in der Schulstraße unterwegs und verursachte dabei einen minimalen Schaden an einer Hauswand. Der Fahrer entfernte sich zwar anschließend von der Unfallstelle, konnte aber noch in unmittelbarer Nähe von Hausanwohnern gestellt und an die Polizeistreife übergeben werden.

Da ein bei dem Fahrer durchgeführter Alkoholtest einen Wert von über zwei Promille ergab, wurde eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Pressemeldung Polizei Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser