Zwei Lkw gesucht

Verkehrsunfallfluchten in Tyrlaching und Wonneberg

Tyrlaching/Wonneberg - Am Montag, dem 13. November und am Dienstag, dem 14. November, kam es auf den Staatsstraßen 2105 und 2106 zu Unfällen. In beiden Fällen ist jeweils ein Lkw flüchtig.

Am Montag, dem 13. November, gegen 14.10 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2106, auf Höhe des Abzweigs nach Loding, ein Verkehrsunfall. Ein 43-jähriger Autofahrer aus Waging am See befuhr die Staatsstraße in Richtung Tittmoning. Dabei kam ihm ein heller Lkw mit Kastenaufbau entgegen. Der Fahrer des Lkw kam im Begegnungsverkehr über die Fahrbahnmitte, weshalb der Waginger nach rechts auf das Bankett ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit dem Lkw zu vermeiden. 

Bei dem Ausweichmanöver streifte er mit der rechten Seite seines Fahrzeugs die Leitplanke. Dabei entstand an dem VW ein Streifschaden über die gesamte Fahrzeugseite. Der Schaden dürfte sich auf mindestens 5000 Euro belaufen. Der Lkw-Fahrer, der den Unfall möglicherweise auch gar nicht bemerkt hat, fuhr in Richtung Tyrlaching weiter. Hinweise bitte an die Polizei Laufen unter Tel. 08682/89880.

Wonneberg: Verkehrsunfall - Lkw flüchtig

Am Dienstag, dem 14. November, gegen 5.25 Uhr befuhr ein 21-jähriger Siegsdorfer mit seinem Pkw die Staatsstraße 2105 von Traunstein kommend in Fahrtrichtung Waging. Da auf Höhe Greinach ein im Gegenverkehr befindlicher Lkwg nicht ganz rechts fuhr, wich der Siegsdorfer aus und kollidierte dabei mit der Leitplanke, wodurch Gesamtschaden in Höhe von rund 4000 Euro entstand. Der unbekannte Lkw setzte seine Fahrt in Richtung Traunstein fort - eventuell hat er den Unfall gar nicht bemerkt. Zeugenhinweise in Zusammenhang mit dem Unfall erbittet die Polizei Laufen unter der Telefonnummer 08682/8988-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser