Unverantwortlich und ohne Führerschein

Teisendorf - Absolut unverantwortlich verhielt sich ein türkischer Lkw-Fahrer auf der A8. Die Polizei schritt ein und zeigte den Fahrer wegen mehrerer Delikte an:

Am Montag, den 13. Februar, gegen 21.45 Uhr, wurde durch eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein der Fahrer eines türkischen Sattelzugs bei Anger einer Kontrolle unterzogen.

Der 45-jährige türkische Kraftfahrer hatte zuvor mit seinem Sattelzug verbotswidrig im Überholverbot am Teisenberg einen anderen Sattelzug überholt. Im Verlauf der weiteren Fahrt hielt er dann den erforderlichen Mindestabstand von 50 Metern zu einem vorausfahrenden Sattelzug nicht ein. Auf diesen vorausfahrenden Sattelzug fuhr der Türke bei Schneefahrbahn und starkem Schneefall bis auf fünf Meter auf.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass dem Türken wegen eines früheren Trunkenheitsdelikts mit Unfallflucht die Fahrerlaubnis für den Bereich der Bundesrepublik Deutschland versagt worden war. Der türkische Kraftfahrer wurde wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und anderer Delikte zur Anzeige gebracht.

Zur Durchführung des anstehenden Strafverfahrens musste der 45-Jährige eine Sicherheit in Höhe von mehreren hundert Euro hinterlegen. Die Weiterfahrt mit dem Sattelzug wurde dem Türken verboten. Die Spedition musste sich um einen Ersatzfahrer bemühen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser