Mit blutender Hand die Flucht angetreten

Jechling - Ein betrunkener 17-Jähriger schlug mit bloßer Hand die Scheibe einer Haustüre ein. Mit schweren Verletzungen trat er schließlich die Flucht in Richtung Aufham an.

Ein 17-Jähriger hat am Dienstag gegen 21 Uhr in Jechling die Scheibe einer Hauseingangstüre eingeschlagen. Plötzlich hatte es einen lauten Knall gegeben, woraufhin die Hausbesitzerin erschrocken zum Hauseingang ging und feststellten musste, dass die Glasscheibe der Eingangstüre zersplittert war. Ein Nachbar, der auch den Knall hörte, kam hinzu und gemeinsam verfolgte man mit dem Auto den davonlaufenden Täter. Bereits fast in Aufham holte man den jungen Mann ein, der noch versuchte sich zu verstecken. Es stellte sich jedoch gleich heraus, dass der Mann offenbar mit der ungeschützten Faust gegen die Scheibe geschlagen und sich ernsthaft verletzt hatte. Man leistete Erste Hilfe und verständigte den Rettungsdienst. Der Mann musste im Krankenhaus an mehreren Fingern aufwändig genäht werden. Die Polizei nahm den Sachverhalt auf und erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung. Der 17-Jährige war deutlich alkoholisiert.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser