Trunkenheitsfahrt verhindert

Tittmoning - Noch bevor ein 60-jähriger Fridolfinger im angetrunkenen Zustand die Fahrt mit seinem Pkw antreten konnte, wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen. Das ersparte ihm einiges an Ärger.

Am Donnerstagabend wollte ein 60-jähriger Fridolfinger gegen 21 Uhr mit seinem Pkw von einer Gaststätte in Tittmoning aus seine Fahrt antreten. Noch bevor er in sein Fahrzeug einsteigen konnte, hatte ihn eine Streife der Polizeiinspektion Laufen einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fridolfinger nicht unerheblich nach Alkohol roch. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab zum Erstaunen des 60-Jährigen einen Wert über der 0,5 Promille, weshalb der Fahrtantritt unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt wurde. Dem Fridolfinger blieb dadurch ein Fahrverbot, vier Punkte im Verkehrszentralregister und eine Geldbuße in Höhe von mindestens 500 Euro erspart.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser