Trunkenheitsfahrt unterbunden

Bad Reichenhall - Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall konnten am frühen Donnerstagnachmittag einen 61-Jährigen aus Mattsee (Österreich) daran hindern, alkoholisiert Auto zufahren.

Der 61-jährige Pensionist hatte nach eigenen Angaben zuvor drei Bier konsumiert. Da er sich noch fahrtüchtig fühlte, wollte er den Heimweg mit seinem Pkw antreten und vom Parkplatz einer Gaststätte wegfahren. Ziemlich ernüchternd war dann das Ergebnis des vor Ort durchgeführten Alkotest, der einen Wert von knapp 1 Promille anzeigte. Im Falle einer Fahrt auf öffentlichen Verkehrsgrund wäre der Führerschein für ein Monat eingezogen worden. Ebenso hätte ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, sowie vier Punkte im Raum gestanden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser