In der 30er-Zone bei Chieming

Auto kollidiert mit RVO-Linienbus

Chieming - Am Dienstagabend, gegen 17.40 Uhr, kollidierte ein Linienbus mit einem Auto.

Eine 41-jährige Chiemingerin fuhr mit ihrem VW T6 die Egererstraße ortsauswärts. Obwohl sie aufgrund der Rechts-vor- Links- Regelung vorfahrtsberechtigt war, wartete sie am Straßenende bevor sie in die Josef-Heigenmooser Straße einbog. 

Auf der Josef-Heigenmooser Straße fuhr zur gleichen Zeit ein Linienbus des RVO, gelenkt von einem 67-jährigen Pallinger, ebenfalls Richtung Egerer. Als dieser die Straßenmündung Egererstraße passierte, kollidierte er mit dem Auto der einfahrenden Chiemingerin.

Das Fahrzeug der 41-jährigen Chiemingerin wurde dabei so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der Bus wurde an der rechten Seite lediglich verkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 2.000 Euro. 

Verletzt wurde niemand.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser