Eine aufmerksame Verkäuferin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Diesen Einkauf an einer Tankstelle hatte sich ein 16-Jähriger ganz anders vorgestellt: Statt Schnaps bekam er nämlich gleich zwei Anzeigen.

Am Samstag, 15.12.2.2012, gegen 20 Uhr, wollte ein 16-jähriger Altenmarkter in einer Trostberger Tankstelle eine Flasche Wodka kaufen. Er legte einen Personalausweis 18-jährigen Traunreuters vor. Die aufmerksame Verkäuferin stellte fest, dass das Lichtbild des Ausweises nicht mit Gesicht des 16-Jährigen übereinstimmte. Die Verkäuferin verweigerte die Herausgabe des Wodkas.

Ein zufällig im Kassenraum befindlicher Polizeibeamter in Freizeit versetzte sich in den Dienst. Es wurde festgestellt, dass der Personalausweise seit 2010 als verloren gemeldet war. Den 16-Jährigen, der zur Tatzeit leicht alkoholisiert war, erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fundunterschlagung und Missbrauch von Ausweispapieren.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser