Junger Radl-Rowdy von Auto erfasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Das hätte auch ganz böse ausgehen können: Weil ein 10-Jähriger beim Radeln überhaupt nicht aufpasste, wurde er von einem VW Polo erfasst.

Am 05.11.2013, um ca. 15.40 Uhr, ereignete sich auf der Trostberger Straße zwischen einem Pkw und einem Radfahrer ein Verkehrsunfall, bei dem der Radfahrer verletzt wurde. Der Radfahrer, ein 10-jähriger Junge aus Tacherting, fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg neben der Trostberger Straße in Fahrtrichtung Trostberg. Auf Höhe der Gemeinde Tacherting wollte er bei dort befindlichen Verkehrsinsel die Trostberger Straße überqueren.

Er fuhr hierbei, ohne anzuhalten und auf den Verkehr zu achten, in die Trostberger Straße ein und übersah dabei einen VW Polo, der ebenfalls auf der Trostberger Straße in Fahrtrichtung Trostberg unterwegs war.

Die Fahrzeuglenkerin, eine 22-jährige Frau aus dem südlichen Landkreis, bremste den VW Polo zwar noch voll ab, konnte allerdings einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht mehr verhindern.

Der Radfahrer stürzte und zog sich hierbei Prellungen zu. Da zudem Verdacht auf eine Beckenfraktur bestand, wurde er ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Die Lenkerin des VW Polo blieb unverletzt. Während am Fahrrad kein Sachschaden entstand, beläuft sich der Schaden am VW Polo auf ca. 500 Euro.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser