Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von Straße gerutscht und gegen Baum gekracht

Trostberg - Gleich zweimal rückte der Abschleppdienst auf der St2093 aus. Zuerst musste ein Auto aus dem Graben gezogen werden. Dann prallte ein Kleintransporter gegen einem Baum.

Am 26. März gegen 17.30 Uhr ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle auf der St2093 im Waldstück zwischen Lindach und Stein an der Traun. Zunächst rutschte ein Auto von der Fahrbahn und musste vom Abschleppunternehmen aus dem Graben gezogen werden. Ein Sachschaden entstand hierbei nicht.

Zeitgleich geriet ein Kleintransporter im Gegenverkehr mit den rechten Rädern in die Bankette und prallte frontal gegen einen Baum. Der 26-Jährige aus dem Gemeindebereich Riesa wurde hierbei leicht verletzt und wurde mit dem BRK ins Krankenhaus Trostberg zur Untersuchung gefahren. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme des Kleintransporters streifte ein Schweizer Sattelauflieger den Seitenspiegel des Abschleppunternehmens. Der Schweizer konnte angehalten und die Personalien ausgetauscht werden. Am Fahrzeug des Abschleppunternehmens entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare