Tier ausgewichen - in Gegenverkehr geknallt

+
Ein Bild von der Unfallstelle.

Trostberg - Wegen eines Tieres am Straßenrand ist eine Autofahrerin über die Straßenmitte gefahren. Dabei krachte sie mit einer Autofahrerin aus Tacherting zusammen und wurde verletzt.

Am Dienstag gegen 19 Uhr fuhr eine 46-jährige Starnbergerin mit ihrem Auto von Deisenham in Richtung Emertsham. Kurz vor der Abzweigung nach Heretsham sah sie angeblich ein Tier am rechten Straßenrand, wich nach links aus und kam dabei über die Straßenmitte. Eine entgegenkommende 24-jährige Autofahrerin aus dem Gemeindebereich Tacherting konnte den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Dabei wurde die 46-Jährige leicht verletzt und vom BRK ins Krankenhaus eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 18.000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle war die Feuerwehr Oberfeldkirchen im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser