Beim überqueren der Straße

83-Jährige in Trostberg von Auto erfasst und schwerst verletzt

Trostberg - Am 12. Januar 2018, gegen 10.10 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 299 auf Höhe des Marienplatzes.

Eine 83-jährige Fußgängerin aus dem Landkreis Traunstein wollte die Fahrbahn mittels der Verkehrsinsel in Richtung Kirche überqueren. Hierbei wurde sie von einer 24-jährigen Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Altötting übersehen und angefahren. 

Die Fußgängerin wurde hierbei schwerst verletzt und in das Krankenhaus Trostberg eingeliefert. Die Polizei Trostberg hat den Unfall aufgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter hinzugezogen, der die Unfallursache klären soll. Die Feuerwehr aus Trostberg war mit 12 Mann zum Verkehrslenken vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser