Polizei Trostberg

Mit 1,6 Promille auf dem Fahrrad unterwegs

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Am Montagabend hielten Polizeibeamte einen stark alkoholisierten Radfahrer auf. Der Alkoholtest war eindeutig. Nun droht höchstwahrscheinlich nicht nur eine Geldbuße:

Beamte der Polizeiinspektion Trostberg wurden am Montagabend zu einer Streitigkeit in der Nikolaus-Streicher-Straße gerufen. Einer der Beteiligten war bei Eintreffen der Streife nicht mehr vor Ort. Als die Beamten das Anwesen verließen, kam diese Person mit dem Fahrrad angefahren. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der 39-jährige Trostberger deutlich alkoholisiert war. Da bei dem Alkoholtest ein Wert von über 1,6 Promille festgestellt wurde, musste die Person die Beamten zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Es wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Ob diese Trunkenheitsfahrt auch Auswirkungen auf die Fahrerlaubnis des Mannes haben wird, werden die Staatsanwaltschaft und Fahrerlaubnisbehörde entscheiden. Der Mann muss zumindest mit einer Geldstrafe seitens des Gerichts rechnen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser